Immobilien einfach, sicher und digital verwalten – kostenlos mit objego!
Immobilien einfach, sicher und digital verwalten – kostenlos mit objego!
HausverwaltungsCheckerLetztes Update 27.06.2022 Lesezeit 1:50 Min.

Infos zu upmin

upmin ist eine überregionale Hausverwaltung mit Hauptsitz in Berlin, die bundesweit tätig ist. Dabei wird dir als Immobilienbesitzer die Arbeit mit deinen Immobilien einfach abgenommen und komplett an upmin übertragen.

Die Serviceleistungen umfassen sowohl die SE-Hausverwaltung als auch die Mietverwaltung. Beides wird von upmin mittels digitalisierter Arbeitsprozesse erledigt, was zu Kostenersparnissen führt, die upmin durch einen günstigen Preis an dich weitergibt.

Mit diesem Hausverwaltungssoftware-Anbieter gibst du also die Arbeit komplett ab, anstatt sie selbst über eine Cloud-basierte Software-Lösung zu erledigen.

So funktioniert upmin

Bei upmin wählst du selbst, welche Leistungen du in Anspruch nehmen willst. Über das Kontaktformular der Webseite machst du erste Angaben zu deinen Immobilienobjekten und vereinbarst einen Beratungstermin.

In diesem wird geklärt, wie genau upmin dir bei der Gewinnmaximierung helfen kann. Dabei steht dir upmin in den folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • Vertragsverwaltung und -optimierung
  • Mahnwesen
  • Rechnungswesen
  • Nebenkostenabrechnungen
  • Kommunikation mit Mietern und Dienstleistern
  • Instandhaltung und -setzung
  • Mietersuche, inkl. Exposé-Erstellung, Vermarktung,
  • Wohnungsbesichtigungen, Bonitätsprüfung und
  • Wohnungsübergabe

Kosten

upmin bietet dir drei Pakete zur Auswahl an. So kannst du beispielsweise ein Vermietungspaket zu deinem Buchhaltungs- oder Verwaltungspaket dazubuchen. Sowohl im Buchhaltungspaket als auch im All-Inclusive Verwaltungspaket sind alle Verwaltungsaufgaben enthalten: Buchhaltung inkl. Abrechnungen und Mieteingangskontrolle, Mahnwesen und Rechnungswesen.

Der Unterschied zwischen den beiden Paketen besteht darin, dass im Verwaltungspaket zusätzliche Leistungen wie die Mieterkommunikation und die Instandhaltung und -setzung enthalten sind. Dadurch ist das Vermietungspaket eine Full Service Leistung von upmin, die dir als Eigentümer die Arbeit komplett abnimmt.

Alle Pakete werden zum monatlichen Festpreis angeboten: das Buchhaltungspaket ab 14,90 €, das Verwaltungspaket ab 22,90 € und das Vermietungspaket für 1,5 Kaltmieten. Bei allen gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat.

Besonderheiten

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die dir eine Software zur Verfügung stellen, die dir bei der Hausverwaltung hilft, nimmt upmin dir die Verwaltung komplett ab – und damit meinen wir: wirklich komplett.

So sind auch Instandhaltungen Teil des Services, vom Einholen von Angeboten und Beauftragen von Dienstleistern, von der Abnahme der Reparatur bzw. Instandhaltung bis hin zur Prüfung etwaiger Gewährleistungsansprüche und der Dokumentation aller Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen, ebenso Bearbeitung von Schadensfällen und Veranlassung von Sofortmaßnahmen.

Ebenso kannst du den Punkt Kommunikation komplett an upmin abgeben, sei es die Kommunikation mit deinen Mietern, der WEG-Verwaltung, mit Versicherungen und sonstigen Dienstleistern, oder auch Behörden, Anwälten und Sachverständigen bei Rechtsstreitigkeiten.

Social Media

So viel upmin sonst im Angebot hat, so wenig ist upmin in den Sozialen Medien vertreten. Dafür hält dich ein Blog über neue Entwicklungen auf dem Laufenden.

Fazit zu upmin

Wenn du keine Zeit hast, dich um die Verwaltung deiner Immobilien zu kümmern, ist upmin der passende Anbieter. Denn hier wirst du alle ungeliebten Aufgaben los, von Vertragsverwaltung über Rechnungswesen, von Instandhaltungen zur Mietersuche. All das gibt es zum monatlichen Festpreis, der durchaus konkurrenzfähig ist.

Wir finden: upmin ist durchaus einen Versuch wert. Am besten nimmst du einfach die initiale Beratung in Anspruch, um deinen Bedarf mit upmin durchzusprechen und dich dann gut informiert für oder gegen diesen Anbieter zu entscheiden.

Zum Anbieter

upmin Erfahrungen

2.9
2.9 von 5 Sternen
7 Bewertungen
2.9 von 5 Sternen
2.9
2.9 von 5 Sternen
7 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.9 von 5 Sternen
7 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2.9
2.9 von 5 Sternen
7 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.9 von 5 Sternen
7 Bewertungen in den letzten 12 Monaten

Bewertungen werden nicht auf ihre Echtheit überprüft. Es werden nur Bewertungen veröffentlicht, die unseren Richtlinien zu Erfahrungsberichten entsprechen.

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Bei der Wahl von upmin war mir von Anfang an bewusst, dass es ein Startup ist und dementsprechend nicht alles direkt glatt läuft. So war es dann auch, wie z.B. dass man für meinen Geschmack zu viele Erinnerungsemail beim Hochladen von Dokumenten bekommt, dass man manchmal 2 Mal anrufen muss damit etwas passiert und das die Aussagen von verschiedenen Mitarbeiter nicht immer übereinstimmen. Aber man merkt, dass die Firma große Schritte nach vorne macht, Erreichbarkeit hat sich stark verbessert, vieles kann ich digital einsehen und mittlerweile werde ich sogar auch proaktiv nach meiner Zufriedenheit kontaktiert! Es geht in die richtige Richtung und für den Preis einfach unschlagbar - von Alexander Reibnitz | 4.07.2022
  2. Ich habe meine zwei Eigentumswohnungen seit Anfang 2022 in die Verwaltung bei Upmin gegeben und bin bisher sehr zufrieden. Sehr gut funktioniert: - Kommunikation mit Mietern und Firmen wird komplett von meinem Verwalter übernommen - Mieteinnahmen kommen immer pünktlich auf mein Konto - Alles ab Vertragsunterzeichnung ist digital möglich Manchmal wünschte ich mir eher ein Telefonat als eine E-Mail, deshalb ein Stern weniger. Aber ich rufe dann auch oft gleich an und es ist immer jemand erreichbar, auch wenn mein Verwalter gerade im Gespräch ist. - von Heike Bremer | 4.07.2022
  3. Insgesamt sehr zufrieden mit Upmin. Feedback wird aufgenommen und schnell umgesetzt. Vor allem die Neuvermietung der Wohnung nachdem meine Mieterin gekündigt hat lief stressfrei und ich hatte keine Mietausfälle. Kann ich empfehlen! - von M Schneider | 20.06.2022
  4. Reine Katastrophe. Alles leere Worte ohne irgendwelche realen Aktionen dahinter. Hier funktioniert einfach garnichts. 1. Mieter werden ignoriert --> Mieteranfragen, im Schadensfall, werden monatelag ignoriert --> Erst nachdem der Mieter mich kontaktiert und ich um Bearbeitung des Schadenfalls bitte, tut sich etwas --> Auch dann dauert es weitere Monate, bis der Schaden endlich behoben ist. --> Ich habe heute (Juni 2022) immernoch offene Fälle von 2020, wo absolut nichts geschehen ist! 2. Verwaltungsplattform stets out-of -date --> Die Verwaltungsplattform vermietet.de wird nie aktualisiert. Ständig werden fehlende Mieteingänge und nicht zugeordnete Zahlungen aufgeführt. Erst auf wiederholte Anfrage, werden diese endlich (einmalig) aktualisiert. Ab diesem Zeitpunkt geschieht wieder monatelang garnichts. So lange, bis ich wieder persönlich auf die veralteten Daten hinweise und eine Aktualisierung anfordere. Anscheined geschieht hier alles manuell und nur auf zuruf. 3. Kein selbstständiges Handeln: --> Einer meiner Mieter zahlt dauerhaft verspätet seine Miete (oder gar nicht, wenn er nicht darauf hingewiesen wird) --> upmin rührt keinen Finger dafür die Miete einzutreiben. Sie schreiben nichtmal einen einzigen Erinnerungsbrief oder eine Mahnung, wenn Sie nicht durch mich dazu aufgefordert werden 4. Handwerkerleistungen: --> Sie haben anscheinend nichtmal eigene Handwerker. --> Auch bei Kleinstreparaturen werden freie Handwerksfirmen über öffentliche Handwerkerportale gesucht und entsprechende Kostenvoranschläge dem Vermieter zur Freigabe vorgelegt, auch ohne, dass irgendwer überhaupt vor Ort die Lage prüft. --> Von einer Hausverwalt erwarte ich, dass sie über eigene Handwerker oder zumindest vertrauensvolle Partner-Firmen verfügen, die für eine erste Besichtigung den Scahdensfall vor Ort besichtigen, noch bevor ein externer Handwerker damit beauftragt wird den "unbekannten" Schaden zu beheben. Solch eine erste Besichtigung erwarte ich natürlich in den monatlichen Gebühren inklusive. So wie bei anderen seriösen Hausverwaltungen. --> Noch bevor irgendwer den Schaden gesichtet hat, holen Sie sich Kostenvoranschläge zur Reparatur "des Schadens" ein. Dies beruht ausschließlich auf der laienhaften Schadensfallbeschreibung des Mieters. Wie soll das funktionieren? Der Handwerker kann hier abrechnen was er will. --> In einem besonderen Fall wurde ein Handwerker für ca. 2000€ beauftragt einen kleinen Defekt in der Wohnung zu beheben. Dieser war vor Ort, hat meinen Mieter beschimpft und die Wohnung wieder verlassen ohne den Defekt zu beheben. Der Hausverwaltung meldet dieser dann, dass er alles getan habe, womit er beauftragt war, der Defekt aber darüberhinaus noch weitere Handwerkstätigkeiten benötige, wofür er nicht zuständig sein. Selbtverständlich verlangt er die Begleichung der happigen Rechnung und empfiehlt die Beauftragung einer weiteren Fachfirma. Als ich auf eigene Kosten einen Handwerker in die Wohnung schickte, stellt dieser Fest, dass der gesamte "Defekt" mit dem Umlegen eines einzigen Schalters zu beheben war. Alle vorher durchgeführten Tätigkeiten waren sinnlos und habe nur unnötig Geld gekostet. realer Arbeitsaufwand: Anfahrt + 5 Minuten. Vielleicht bin ich auch nur an einen sehr schlechten Betreuer geraten. Aber die Dame vorher war auch nicht besser. Gefühlt wechseln die Ansprechpartner jedes halbe Jahr. Teilweise auch ohne Info über den Wechsel oder die neuen Ansprechpartner. - von H.H. | 19.06.2022
  5. UPMIN zeigte sich (wenn man seinen Mitarbeiter erreicht) "stets bemüht", aber am Ende waren alles nur hohle Versprechungen und es ist über Monate nix passiert. Statt dessen hat aber 4-mal der persönlich zugeteilte Ansprechpartner gewechselt, aber auch das Versprechen der jeweils neuen Person, sich den Themen anzunehmen hat nur weiteren Aufschub generiert statt einer dringend nötigen Abarbeitung der Themen. Ich habe zu November 2021 die Verwaltung von 6 Wohnung an UPMIN abgegeben. Außer komplettem Durcheinander ist aber leider nicht viel geschehen: - das neu eröffnete Mietkonto bleibt nicht mit dem vermietet.deAccount verknüpft und ist damit nicht einsehbar, - die Zahlungsein- und Ausgänge sind nicht ordentlich dokumentiert, z.T. händisch und auch falsch nachgetragen - SEPA's wurden nicht vollständig umgeschrieben, Post geht an UPMIN, Abbuchungen blieben aber bei mir - Mahnungen über nicht gezahlte Rechnungen gingen ein - Grundsteuer nicht abgebucht - Mieteingänge zu Upmin aber Abbuchungen der Versorger blieben bei mir, u.s.w. Meiner Meinung nach ist dieses StartUp heillos überfordert. Nach außen hui, innen pfui. Ich habe ein halbes Jahr Horror hinter mir. Im Endeffekt hatte ich mehr Aufwand denn je zuvor um die Dinge trotz mehrfacher Zusage der Erledigung dann letztendlich doch selbst zu klären. Ich trete nun nach mehreren Klärungsversuchen aufgrund nicht erbrachter Leistungen vom Vertrag zurück. Das Konzept ist sicher gut erdacht, aber bei der Umsetzung hat UPMIN erstmal noch viel zu lernen... So geht's auf jeden Fall nicht. - von DVF | 25.04.2022
  6. Alles bestens. - von RS | 8.04.2022
  7. Ich bin Vermieter und Kunde seit Oktober 2021. Bis jetzt hat noch gar nichts dauerhaft gut funktioniert. Die Anbindung von vermietet.de funktioniert ein Mal und danach nicht wieder. Das schlimmste ist die Kommunikation. Upmin wechselt die Mitarbeiter pausenlos. Niemals ist dein Ansprechpartner direkt zu erreichen. Alle sind immer «im Meeting». Inkompetenz bei Wiedervermietung. Die denken, sie haben Zeit. Und meine Wohnung wird nach drei Monaten Vorlaufzeit wahrscheinlich nicht mal rechtzeitig weiter vermietet. Dafür kostet diese Aktion auch 1,5 Nettomieten plus Mietausfall. Das wird ein Fall für den Anwalt. Finger weg! - von Radboud Oomens | 9.03.2022

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wähle eine Bewertung
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

Zum Anbieter
Zum Anbieter Tipp: objego Tipp: objego