Verwalte deine Immobilien selbstständig, digital und einfach: immocloud!
Verwalte deine Immobilien selbstständig, digital und einfach: immocloud!

Infos zu Hausverwaltung.cloud

Hinter Hausverwaltung.cloud steht die Münchner Medienagentur IAMONSYS, die vielseitige Erfahrung im Bereich Meiden, Werbekonzepte und auch der Durchführung von Film-, TV- und Werbeproduktionen besitzt. Wie alle anderen Anbieter, die wir hier vorstellen, bietet auch Hausverwaltung.cloud eine Hausverwaltungssoftware an, die du nicht installieren musst, da sie über eine Cloud, also über einen Web-Zugriff funktioniert.
Mit Hausverwaltung.cloud bekommst du eine Hausverwaltungssoftware an die Hand, in der du deine Mieter übersichtlich eintragen kannst und den Zahlungsverkehr von Mieten, Kautionen und was sonst noch so anfällt, nachvollziehen kannst. Dafür stehen dir zwei Möglichkeiten zu Verfügung. Entweder du trägst die Zahlungsein- und -ausgänge manuell per Hand ein, oder du erlaubst der Software auf dein Bankkonto zuzugreifen. Darüber hinaus bietet Hausverwaltung.cloud die Möglichkeit, dich zu informieren, falls eine Mietzahlung nicht fristgerecht eingegangen ist. Zusätzlich erzeugt Hausverwaltung.cloud automatisch Auswertungen zum Zahlungsverlauf rund um deine Wohneinheiten.

So funktioniert Hausverwaltung.cloud

Viel einfacher als bei Hausverwaltung.cloud kannst du kaum zu deiner Hausverwaltungssoftware kommen. Auf der Webseite findest du den Button »Jetzt anmelden« und »Registrieren«, die dich beide zu einem Formular bringen, mit dem du die Dienstleistung von Hausverwaltung.cloud bestellen kannst und automatisch dein Benutzerkonto anlegst – mehr als ein paar persönliche Daten und ein Passwort brauchst du nicht anzugeben.

Screenshot der Funktionen bei Hausverwaltung.Cloud

Kosten

Im Hinblick auf die Kosten und das Preismodell unterscheidet sich Hausverwaltung.cloud von seiner Konkurrenz dadurch, dass es auf Flexibilität setzt und auf ein Preismodell, das sich der Größe deines Unternehmens anpasst. Pro Wohneinheit verlangt Hausverwaltung.cloud einen monatliche Grundpreis von 4,99 Euro. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, wie etwa Immoware24, bindest du dich vertraglich nicht an Hausverwaltung.cloud. Denn das Konto ist jederzeit kündbar. Auch kannst du 14 Tage lang alles kostenlos testen, um einen Eindruck zu bekommen, ob die IT-Lösung für deine Hausverwaltung funktioniert.

Screenshot der Startseite von Hausverwaltung.Cloud

Besonderheiten bei Hausverwaltung.cloud

Ein kleiner Nachteil an der Software-Lösung ist, dass Hausverwaltung.cloud anders als andere Anbieter auf seiner Webseite wenig Informationen zu sich und seinem Service preisgibt. So ist es zwar ziemlich sicher, dass die Internetverbindung zu deinem Online-Konto und damit zu deinen Daten sicher in einem Rechenzentrum verwahrt ist, konkrete Informationen zum Sicherheitskonzept oder den Datenschutzbestimmungen finden sich jedoch nicht. Hinzu kommt auch, dass bei der Registrierung die AGBs von Hausverwaltung.cloud akzeptiert werden müssen, die sich jedoch nirgends auf der Seite finden. Positiv hervorheben lässt sich die Funktion, mit der dir die Software hilft, die Anlage V deiner Steuererklärung zu machen. Auch lässt sich der Mieterwechsel oder eine Mieterhöhung relativ einfach im System vermerken. Was die Handhabung angeht, bietet die Software ebenfalls den Vorteil, dass du mit PC, Tablet und Smartphone Zugriff auf dein Konto hast.

Social Media

Zu Hausverwaltung.cloud selbst findet sich nichts in den sozialen Medien. Dafür aber besitzt das Mutterunternehmen IAMONSYS sowohl ein Twitter-Konto als auch eines auf Facebook. Da es sich bei dem Unternehmen um eine Medienagentur handelt, findest du dort viele Posts rund um die TV- und Medienproduktionen, die das Team von IAMONSYS auf die Beine stellt. Für Informationen zu Hausverwaltung.cloud jedoch bist du hier fehl am Platz.

Fazit zu Hausverwaltung.cloud

Hausverwaltung.cloud bietet dir eine Cloud-Software für die Verwaltung deiner Vermietungen, Ein- und Mehrfamilienhäuser oder deiner Appartements. Dir stehen eine Reihe von Funktionen zur Verfügung, die neben der Führung der Mietparteien und Wohneinheiten insbesondere die Buchhaltung betreffen. Diese kannst du mit deinem Bankkonto verbinden, um Zahlungsein- und -ausgänge zu registrieren und zu überblicken. Auch hilft dir Hausverwaltung.cloud dabei, deine Steuererklärung zu tätigen. Mit diesem Angebot ist Hausverwaltung.cloud vermutlich gerade dann attraktiv, wenn du nicht die ganz große Anzahl an Wohnungen bzw. Objekten zu vermieten hast, sondern es sich um eine überschaubare Menge handelt, die dennoch viel Verwaltungsaufwand erfordert. Diesen nimmt dir Hausverwaltung.cloud zu einem guten Stück ab und bietet damit eine echte Alternative zu Excel-Tabellen und den manuellen Abgleichen des Zahlungsverkehrs mittels Online-Banking.

Zum Anbieter

Hausverwaltung.cloud Erfahrungen

4.3
4.3 von 5 Sternen
4 Bewertungen
4.3 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Wir waren mit unserer Hausverwaltung nie richtig zufrieden und haben einige durch. Jetzt kümmere ich mich selbst und spare Zeit, Kosten und Nerven dabei. - von Volker Richards | 17.07.2017
  2. Mir gefällt, dass es einen Fixpreis für jede Wohneinheit gibt und fertig. Und dann nicht hier und da auf einmal weitere Kosten hinzukommen. - von Kalle58 | 13.07.2017
  3. Kann jetzt von überall auf meine Daten zugreifen und Abrechnungen auch mal nebenbei erledigen. Tolles Angebot. - von Urs Häcker | 11.07.2017
  4. Kein kompliziertes Installieren und lange Einarbeitung in die Materie. Dieses Programm ist wirklich sofort intuitiv nutzbar und hält, was es verspricht: die Immobilienverwaltung vereinfachen. - von Katrin J. | 4.07.2017

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wähle eine Bewertung
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

Zum Anbieter
Zum Anbieter Tipp: immocloud Tipp: immocloud